Fahrt nach Rumänien in den Osterferien 2015 ein Bericht von Dorothea Georgi

Fahrt nach Rumänien in den Osterferien 2015 ein Bericht von Dorothea Georgi

Die Vorbereitungswoche vor der Fahrt war sehr aufregend. Die am Dienstag festgestellte Scharlacherkrankung der Erzieherin, die mit mir zusammen fahren wollte, stellte uns vor einige Probleme. Wer sollte so kurzfristig als Begleitung gefunden werden? Viele Bemühungen schlugen fehl und es sah so aus, dass die Fahrt abgesagt werden müsse. Glücklicherweise fand sich eine Kollegin, die einerseits mutig war und andererseits ihre familiären Belange regeln konnte. Am Karfreitag-Abend konnte dann nach vielen Überlegungen und Unsicherheiten endgültig entschieden werden, dass die Fahrt mit Frau Schwabe und Frau Georgi stattfinden konnte. Read the rest of this entry

“5 Minuten Hilfe sind besser, als 10 Minuten Mitleid” ein Bericht von J.Herzog

“5 Minuten Hilfe sind besser, als 10 Minuten Mitleid” ein Bericht von J.Herzog

Wir waren wieder einmal in Dacia in Rumänien. Einem Ort, an dem es scheint, als wäre die Zeit stehen geblieben. Ein Ort der Ruhe und dem friedlichen Miteinander – so scheint es auf den ersten Blick, wären da nicht die hoffnungslosen Menschen dessen Leben von Armut und Ausgrenzung geprägt ist.

Doch wir haben uns nicht 2 Wochen ausgeruht und gefaulenzt, sondern Menschen geholfen, die unsere Hilfe brauchen. Wir haben für sie und mit ihnen gebaut, mit den Kindern gespielt und lebensnotwendige Unterstützung geboten.

den ganzen Bericht mit Bildern finden sie hier als pdf Datei

Werkzeug für unsere Arbeit in Rumänien

Werkzeug für unsere Arbeit in Rumänien
Werkzeug für unsere Arbeit in Rumänien

Gemeinsam mit dem Internationalen Bauorden (IBO) haben wir in der Vergangenheit schon einige soziale Bauprojekte in Rumänien durchführen können. auch in kommenden Sommer ist wieder ein Baucamp in Dacia/Stein (Rumänien ) geplant. Oftmals hat es an den richtigen Werkzeugen gemangelt und Arbeiten zogen sich dadurch länger hin. In einer großen Sammelaktion hat nun der Internationale Bauorden zu Werkzeugspenden für uns aufgerufen. Die Aktion war ein voller Erfolg. Wir danken allen Spendern und den IBO Mitarbeitern sehr herzlich für diese wunderbaren Spenden.

Hier ein kurzer Überblick von Katharina Telwa vom Internationalen Bauorden:

vor 1 1/2 Wochen fand unser Werkzeug –Sammeltag statt. Hier eine kurze Zusammenfassung des Tages: Am 21.Mai von 8-17 Uhr nahmen wir  in unserer Geschäftsstelle in Ludwigshafen Werkzeuge entgegen. Schon am frühen Morgen kamen die ersten Besucher um ihr Werkzeug zu spenden. Im Laufe des Tages besuchten uns die verschiedensten Leute, die zusammen eine wundervolle Sammlung an Werkzeug zusammengetragen haben. Read the rest of this entry

Ein kurze und ereignisreiche Osterfahrt nach Dacia/ Stein

Ein kurze und ereignisreiche Osterfahrt nach Dacia/ Stein

 

In den sächsischen Osterferien gab es wieder eine Fahrt nach Rumänien. Die Fahrt begann am Donnerstag, den 17.4.2014 kurz nach 16.00 Uhr in Dresden. Der Bus und der Hänger wurden schon am Wochenende vorher geladen und enthielten neben Kleidung eine größere Anzahl Windeln für das Altersheim der Diakonie in Brasov/ Kronstadt, medizinisches Material für das Krankenhaus in Rupea/ Reps, junge Bäume für den Garten des Bildungs- und Begegnungszentrums, Materialien für das Schulprojekt, sowie ganz persönliche Geschenke für die Kinder des Schulprojekts. Bevor die Reise am Donnerstag losging, bekam ich am Morgen um 6.00 Uhr einen Anruf von meinem lieben Nachbarn in Dresden. Der bis dahin gepackte Hänger, welchen ich auf einer Nebenstraße abgestellt hatte, war während der Nacht von neugierigen Wesen geöffnet worden. Die Säcke mit Kleidung waren aufgerissen und lagen teilweise auf der Straße verteilt. Mit Hilfe meines Nachbarn konnten wir diese jedoch ohne größere Schäden wieder verpacken und den Hänger wieder verschließen. Die ebenfalls im Hänger verstauten Rasenmäher und Mähbalken waren jedoch so gut verpackt, dass die neugierigen Augen sie nicht gesehen hatten. Read the rest of this entry

Zukunftswerkstatt 2014

Zukunftswerkstatt 2014

Liebe Freunde und Unterstützer von Copiii Europei,

wir laden Sie / Dich hiermit ganz herzlich zu unserer jährlichen Zukunftswerkstatt nach Dresden ein. Die Zukunftswerkstatt versteht sich als eine Zusammenkunft von Unterstützern, Begleitern, Spendern und Freunden der Arbeit von Copiii Europei. Hierbei ist die Art und Weise der Beteiligung unrelevant.

Gemeinsam möchten wir mit euch das vergangene Jahr und die damit verbundenen Arbeiten, Erfolge und Probleme reflektieren und anschließend in das Jahr 2014 und seiner Planung schauen. Jeder von Ihnen/ Euch ist eingeladen, seine ganz persönlichen und kreativen Gedanken mit einzubringen.

Die diesjährige Zukunftswerkstatt findet in Dresden statt. Sie wird am 01. März 2014 ab 9 Uhr auf dem Gelände des Diakonissenkrankenhauses stattfinden.Wir bitten Sie/ euch, uns bis 01. Februar 2014 eine Rückmeldung zu geben, ob Sie/ ihr daran teilnehmen können/ könnt. Partnervereine bitten wir um die Teilnahme von max. 2 Vertretern, welche, wenn möglich, Entscheidungsbefugnis haben.

Die genaue Tagesordnung senden wir nach der Rückmeldung den Teilnehmern/ innen dann umgehend zu.

Rückmeldungen bitte an zukunftswerkstatt@copiii-europei.org
Wir freuen uns auch Ihre/ eure Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen und Gottes Segen

Frank Roth

2014

2014

Copiii Europei und Jonatan e.V. wünschen allen, die uns in den vergangenen Jahren begleitet, besucht und unterstützt haben ein gesegnetes neues Jahr 2014. Wir freuen uns über ein Wiedersehen in Deutschland oder Rumänien.

Neue Praktikantin über Copiii Europei

Neue Praktikantin über Copiii Europei

Liebe Freunde und Unterstützer von Copiii Europei,

seit September ist nun Elisa Duden als Praktikantin bei Stefan Armer in Dersca/ Rumänien. Wir freuen uns, dass wir sie von Copiii Europei aus dorthin entsenden konnten. Dies ist nun schon das zweite Jahr in Folge, dass wir Familie Armer, welche als Missionare für “Globe Mission” tätig sind, in dieser Form unterstützen können. Elisa Duden wird die Arbeit von Familie Armer in schulischen, hauswirtschaftlichen und missionarischen Tätigkeiten unterstützen.

Wir wünschen Elisa Duden und Familie Armer eine gesegnete und erfüllte Zeit. Mit lieben Grüßen, Das Team von Copiii Europei